Evan Knight

Titel: Evan Knight (The Knights 1)
Autorin: Freya Miles
Verlag: Selfpublisher
Veröffentlichung: 01. Januar 2023
Seiten: 296
Link zum Buch
Rezensionsexemplar

Inhaltsangabe

Auf einer Party abstürzen – okay. Von einem Fremden nach Hause gebracht werden – auch okay.
Am nächsten Morgen aufwachen, und von Fotografen belagert werden, weil der Typ, an den man sich nicht erinnern kann, Evan Knight war – absolut nicht okay …

Wenn die Zahnarzthelferin Kathy Monroe ihr Leben mit einem Wort beschrieben hätte, dann wäre es mit Sicherheit langweilig gewesen.
Bis zu dem Tag, an dem dieser Mann in ihr Leben getreten war, um alles auf den Kopf zu stellen!
Sie ist sich sicher, ihn niemals wiederzusehen, bis er eines Abends unangemeldet vor ihrer Tür steht.
In der Hand einen Strauß Rosen und ein verdammt unmoralisches Angebot.
Er braucht eine Frau, die Paparazzi belagern sie sowieso schon, also wäre das doch eine perfekte Lösung für beide.
Ihr Deal: drei Firmenfeiern an seiner Seite, für 10.000 Dollar pro Abend.

Wäre da nicht dieses Prickeln, das sie seit dem ersten Blick in seine Augen verspürt hatte …

Meine Meinung

Freya entführt uns mit dieser Reihe in die Welt der Knights. Brüder, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten und jeder mit einer Geschichte zum Erzählen. Den Anfang macht Evan Knight. Ein sehr charismatischer, Frauenheld, der einfach noch nicht seinen Platz im Leben gefunden hat. Verfolgt von seiner Vergangenheit.

Ich finde Freya hat einen super mitziehenden Schreibstil, denn ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Ich wollte immer wissen, wie es weitergeht. Es hat sich sehr schnell von der Hand gelesen und ich konnte allem sehr gut folgen, was passiert ist. Sie hat mich sogar, mit einem Plot Twist richtig überrascht, den damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet.

Die beiden Hauptcharaktere fand ich sehr vereinnahmend und spannend aufgebaut. Man konnte richtig mitleiden mit den beiden und sich auch mit ihnen freuen. Sie sind so richtig gegensätzlich und dennoch passen die beiden, wie die Faust aufs Auge. Die prickelnde Spannung war mit einer der Gründe, die das Buch so spannend gemacht haben. Kathy hat es Evan definitiv nicht leicht gemacht, was ich aber auch absolut gelungen fand. Ich hätte nicht anders reagiert, wenn mein Leben sich wie ihres um 180 Grad geändert hätte.

Auch sehr gelungen, waren die zwischenmenschlichen Szenen mit den anderen Knight Brüder. So hatte man die Chance alle einmal etwas kennenzulernen. Ein guter Schachzug von Freya, denn nun möchte ich unbedingt die Bücher aller anderen Brüder ebenfalls lesen. Alle haben eine Eigenschaft und eine Geschichte an sich, die es unglaublich interessant macht, mehr zu erfahren.

Ich kann diesen gelungenen ersten Band nur sehr ans Herz legen. Glaubt mir, es dauert nicht lange & ihr verliebt euch in die Knight-Jungs. Ich bin nun sehr gespannt, wie es erstmal mit James und dann mit den anderen weitergehen wird. Ich hoffe Freya lässt uns nicht allzu lange warten.

Bewertung

5/5 Sterne

Vielen Dank an Freya Miles für das Rezensionsexemplar.

So, das wars von mir soweit…
Bis zum nächsten Mal! 😉

Eure Enny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: