From Tokyo with Love

Titel: From Tokyo with Love
Autorin: Julia K. Stein
Verlag: ONE
Veröffentlichung: 30. September 2022
Seiten: 348
Link zum Buch
Rezensionsexemplar

Inhaltsangabe

Rockstar-Romance meets Haters to Lovers vor winterlicher Tokio-Kulisse

Zwei ausgebuchte Konzerte in einem riesigen Stadion in Tokio – für die 19-jährige Hailee könnte das den lang ersehnten Durchbruch als Musikerin bedeuten. Als Warmup-Act ist sie mit dem hypererfolgreichen Sänger Finn Wolfcraft unterwegs. Doch leider findet sie den unnahbaren Finn mit seinen hysterischen Fans absolut furchtbar. Und auch Finn ist nicht sonderlich angetan von Hailee, denn er reagiert höchst allergisch auf Menschen, die ihn als Sprungbrett für ihre Karriere nutzen wollen. Aber manchmal sind die Dinge ganz anders, als sie auf den ersten Blick scheinen – und bei einer wärmenden Tasse Matcha entwickeln sich Gefühle, mit denen die beiden bestimmt nicht gerechnet hätten …
(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung

Ich fand es für mich die perfekte Mischung aus Rockstar Romance, was ich sowieso über alles liebe, und Weihnachtsgeschichte, weil es über die Weihnachtszeit spielt. Julia hat mich von der ersten Seite an, in ihren Bann gezogen und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. An diesem Buch hat mir einfach alles so sehr gefallen, dass ich eigentlich für mich persönlich nichts zu bemängeln habe.

Die Art, wie Julia die Umgebung beschrieben hat, ist ein grosser Punkt, warum ich die Geschichte so sehr mochte. Ich reise unglaublich gerne in andere Welten und Kulturen. Bisher kenne ich nur Bücher von Weihnachten in New York. Mir gefiel sehr, diesmal in Tokyo gelandet zu sein, denn um ehrlich zu sein hatte ich bisher noch sehr wenige Berührungspunkte mit dieser Stadt. Aber nachdem ich das Buch gelesen habe, möchte ich unbedingt einmal dorthin reisen. Es war sehr interessant, einiges über diese Kultur kennenzulernen, obwohl ich Dauer-Hungrig war, wenn sie ihr Sushi und weitere Gerichte gekostet haben. Ich liiiiebe Sushi. Ich konnte mir alle Orte und Beschreibungen richtig gut vorstellen und hatte das Gefühl ich sei selbst gerade dort, obwohl ich es noch nie in meinem Leben war. Und das ist meines Erachtens eine hohe Kunst zu schreiben.

Und Finn und Hailee erst. Ich fand die beiden so unglaublich süss. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten, weil es einige Missverständnisse gab, haben sie doch zueinander gefunden und was sie alles erlebt haben, war einfach traumhaft. Ich habe es geliebt, aus beiden Sichten die Geschichte zu erleben. So konnte man perfekt in die Köpfe beider Charaktere sehen und mitfiebern.

Ich fand die Thematik, was berühmte Persönlichkeiten, alles so durchmachen müssen auch super. Das man nicht immer alles glauben, was in den Medien steht und Menschen nicht allzu schnell verurteilen sollte. Das Ganze hat für mich noch einen spannenden Twist hereingebracht.

Lustigerweise hat Julia es auch geschafft, dass ich zwei Charakteren überhaupt nicht über den Weg getraut habe, was sich am Ende als komplett falsch interpretiert herausgestellt hat.

Das Buch ist die absolut perfekte Liebesgeschichte für alle Fans von Weihnachten, Tokyo und Rockstar-Geschichten.

Bewertung

5/5 Sterne

Vielen Dank an den ONE Verlag für das Rezensionsexemplar.

So, das wars von mir soweit…
Bis zum nächsten Mal! 😉

Eure Enny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: