Running back to you

Titel: Running back to you
Autorin: Lexis Able
Verlag: Impress
Veröffentlichung: 17. März 2022
Seiten: 422
Link zum Buch
Rezensionsexemplar

Inhaltsangabe

Lass dich fallen. Er wird dich auffangen.

Panikattacken, Angstzustände, Unsicherheit – Lucas Leben ist geprägt von den unsichtbaren Narben, die ein einstiger Autounfall hinterlassen hat. Um diesen im wahrsten Sinne des Wortes davonzurennen, konzentriert sie sich auf den Laufsport, wofür sie sogar ein Stipendium erhält.

Wem Luca allerdings nicht davonlaufen kann, ist Brayden, Mitbewohner ihres Bruders und begnadeter Eishockeyspieler. Stück für Stück lässt Luca diesen charmanten Sportler in ihr Leben und erlaubt ihm und sich Gefühle zu entwickeln. Denn obwohl es ihm verboten wurde, kann Brayden sich nicht von Luca fernhalten. Zu sehr erinnert sie ihn an jemanden aus seiner Vergangenheit …  

Gefühlvolle Sports Romance mit Tiefgang zum Dahinschmelzen!  
(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung

Lexis Able hat es mit ihrem Buch „Running back to you“ mich auf einer Ebene zu berühren und zu ergreifen, wie ich es bisher noch nicht erlebt habe. Sie hat mich besonders der Protagonistin Luca unglaublich Nahe fühlen lassen, wodurch ich mich komplett auf die Geschichte einlassen konnte.

Als ich im Klappentext gelesen habe, dass es in dem Buch um Angstzustände und Panikattacken handelt, wusste ich: Dieses Buch muss ich lesen. Da ich eine persönliche Bindung zu diesen Themen habe. Es hat sich herausgestellt, dass dies die perfekte Wahl war, denn das Buch hat mich auf vielen Ebenen begeistert.

Zuoberst auf der Liste meiner Begeisterung: Wie Lexis das Thema Angstzustände und Panikattacken umgesetzt hat. Es ist nicht immer einfach, Themen gerade solche empfindlichen, in Büchern so zu beschreiben, dass sie mich mitreissen. Bisher habe ich auch keine Geschichte gelesen, die meinen Erfahrungen so unglaublich Nahe kam und wo ich immer wieder dachte, genau so ging/geht es mir auch, oder genau das hat mir auch Stärke verliehen. Aber Lexis hat es einfach geschafft. Sie hat mich sehr gerührt mit Luca’s Geschichte, der unerwarteten Wendung am Ende und dem was sie alles durchgestanden hat. Ich habe mich Luca sehr verbunden gefühlt und wäre sehr gerne den Weg mit ihr gemeinsam gegangen, weil ich oftmals nachempfinden konnte, wie sie sich in gewissen Momenten gefühlt haben musst.

Auch Brayden hätte ich unzählige Male am liebsten in die Arme geschlossen und ihm zugeflüstert, dass alles gut werden würde. Dass er nur an sich und seine Liebe zu Luca glauben soll und dann schaffen die beiden alles, was sie sich vorstellen. Ich fand es erstaunlich, wie stark er immer war, um Luca aus ihrer Dunkelheit zu helfen, obwohl er auch mit Schicksalsschlägen zu kämpfen hat. Aber das Buch hat mir einfach wieder einmal bewiesen, dass man gemeinsam alles schaffen kann.

Nebst den beiden Protagonisten hat mich die Art und Weise, wie die Nebencharaktere mit den jeweiligen Situationen umgegangen sind, zutiefst beeindruckt. Genau solche Menschen braucht jemand mit Angstzuständen in seinem Leben. Ich mochte durchweg alle. Von Sander (obwohl ich den teilweise gerne geschubst hätte, wenn er versucht hatte, einen Keil zwischen Luca und Brayden zu treiben, aber er hatte ja auch seine Gründe…), über Chase und Maze, zu Aley und Nora, bis hin zu Braydens Eltern und Luca’s Eltern. Sie haben mir alle das Gefühl der Sicherheit für Luca und Brayden gegeben. Und darauf kommt es an.

Ganz grosse Liebe für dieses Buch, das ich wirklich jedem ans Herz legen möchte, lest es!!! Ich freue mich schon auf Band 2 um mehr über Chase und Aley zu erfahren.

Zitate

Du bist es, nach dem ich mich in meinem Leben gesehnt habe, das Glück, das ich nicht verdiene.

Luca

Du bewertest mich nicht nach meinen Leistungen. Und behandelst mich nicht, als wäre ich zersplittert.

Luca

Es ist die Wahrheit. Es war die Wahrheit, bis der Mann neben mir einen Smiley in mein Leben gezaubert und mir heute gezeigt hat, wie es ist, nicht alleine zu sein.

Luca

Bewertung

5+/5 Sterne

Vielen Dank an Lexis Able und Impress für das Rezensionsexemplar.

So, das wars von mir soweit…
Bis zum nächsten Mal! 😉

Eure Enny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: