Lean on me

Titel: Lean on me
Autorin: Helena Hunting
Verlag: Lyx
Veröffentlichung: 30. April 2021
Seiten: 352
Link zum Buch
Rezensionsexemplar

Inhaltsangabe

Nur mit ihr an seiner Seite kann er sein wichtigstes Spiel gewinnen

So hatte sich Ethan Kase sein Leben als Eishockey-Profi nicht vorgestellt! Nachdem er vor acht Jahren seine Heimatstadt und seine große Liebe Lilah verlassen hat, um ein erfolgreicher NHL-Spieler zu werden, ist er nun wieder zurück und hofft auf eine zweite Chance mit der Frau, die er nie vergessen konnte. Doch Lilah hat nicht vor, ihm so leicht zu verzeihen. Auch sie kann sich noch an die glückliche Zeit mit Ethan erinnern – und an die Trauer, die sie nach der Trennung empfunden hat. Ethan muss jetzt in das härteste Spiel seines Lebens einsteigen – und es geht um nicht weniger als Lilahs Herz …
(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung

Dies ist das erste Buch, welches ich von der Autorin Helena Hunting gelesen habe. Zwar habe ich bereits weitere Bücher von ihr in meinem Regal stehen, aber bisher bin ich noch nicht dazugekommen sie zu lesen. Das wird sich nach diesem Buch nun definitiv ändern.

Ich mag den Schreibstil von Helena sehr sehr gerne. Er hat etwas sehr frisches und mitziehendes an sich. Man fühlt sich in der Welt ihrer Worte direkt willkommen und schon nach kurzer Zeit wie zu Hause. Sie konnte mich gleich zu Beginn in ihre Geschichte hineinziehen und packen. Leider wurde es in der Mitte des Buches etwas langatmig, weshalb ich es zwischendurch Mal zur Seite legen musste. Gegen Ende nahm es dann wieder an Fahrt auf, was mir sehr gut gefiel.

Ich fand auch, dass die Nebencharaktere unglaublich gut in Szene gesetzt wurden. Ich mochte gerade die Eltern von Ethan unglaublich gerne, sowie Emery, eine Patientin von Lilah, die ich direkt zu Beginn in mein Herz geschlossen habe. Sie alle haben einen wichtigen Beitrag zur Geschichte beigetragen und für den notwendigen Flow gesorgt.

Die Protas haben mich auch positiv durch die Geschichte begleitet. Ich fand die Story einer alten Liebe, die zu neuem Leben erwacht unglaublich toll und man spürte schnell, dass es zwischen Ethan und Lilah gewaltig knistert. Ethan ging mir im Verlaufe der Geschichte ein wenig auf den Wecker mit seiner vereinnahmenden Art und wie er zwar sehr zuvorkommend Lilah gegenüber war, aber sie genau damit etwas erdrückt hat und sie in eine Rolle geschoben, die sie so nicht mehr wollte. Aber irgendwie konnte ich ihn und seine Ängste auch verstehen und schlussendlich liebt er Lilah viel zu sehr.

Lilah hätte ich teilweise etwas wachrütteln wollen, dass sie ihren Weg geht und das macht, was sie will und was sie glücklich macht. Aber als klar wurde, warum sie sich so auf andere Menschen fixiert konnte ich auch sie sehr gut verstehen. Als die Beiden dann gemerkt haben, dass beide sich verwirklichen können müssen, haben sie die Kurve gekriegt und einen für sie passenden Weg gefunden.

Ich kann dieses Buch wirklich sehr empfehlen, gerade wenn man Stories alter Jugendliebe mag. Es ist eine leichte Geschichte mit viel Romantik und überraschenden expliziten Szenen.

Bewertung

4/5 Sterne

Vielen Dank an die Bloggerjury für das Rezensionsexemplar.

So, das wars von mir soweit…
Bis zum nächsten Mal! 😉

Eure Enny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: