Speed me up

Titel: Speed me up
Autorin: Sarah Saxx
Verlag: LAGO
Veröffentlichung: 21. März 2021
Seiten: 416
Link zum Buch
Rezensionsexemplar

Inhaltsangabe

Die 22-jährige Brooke Ferguson ist Supercross-Fahrerin und als eine der wenigen Frauen in diesem Sport äußerst erfolgreich. Als sie während eines Rennens auf Matthew Carr trifft, ihren besten Freund aus Kindertagen, knistert es gewaltig zwischen den beiden. Doch der Gedanke an eine Beziehung macht Brooke nervös, und statt Matt in ihr Leben zu lassen, stößt sie ihn von sich und verletzt ihn damit zutiefst. Als ein paar Monate später ein verleumderischer Artikel über Brooke erscheint, gibt es nur einen, der ihr helfen kann: Matt. Kann Brooke ihre Angst überwinden und sich der Liebe öffnen?

Meine Meinung

Mit diesem Buch entführt Sarah Saxx uns in die Welt des Supercross. Ich fand es eine erfrischende Abwechslung zu den sonstigen Sportarten, die wir in den Büchern jeweils lesen. Ich fand den Aufbau des Buches sehr gut gelungen. Man wurde direkt zu Beginn in die Geschichte mit hineingezogen und oftmals ging es mir so, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen wollte.

Ich fand den Aufbau der jeweiligen Charaktere hat sehr gut zur gesamten Geschichte gepasst und man konnte bei den beiden Protas jeweils eine nachvollziehbare Entwicklung ausmachen. Beide Protas waren mir von Anfang an sehr sympathisch, auch wenn ich teilweise ihre Entscheidungen, und wie sie gewisse Probleme angegangen sind, nicht nachvollziehen konnte.

Brooke, die starke, lebensfrohe junge Frau hat mir sehr gut gefallen. Auch das Thema, dass sie sich in einer Männerdominierenden Sportart so richtig durchsetzt und den Jungs auch zeigt, wie man Staub frisst, fand ich super gut umgesetzt. Es wurden ernstere Themen darin behandelt, aber es hatte auch immer wieder Platz für Humor, was ich als eine angenehme Mischung empfand.

Matt fand ich direkt zu Beginn sehr süss, auch wie er mit Brooke umgegangen ist. Ich mag ja solche Geschichten unglaublich gerne, bei denen Best Friends zu Lovers werden. Und bei Brooke und Matt hat es gewaltig geknistert. Mehr davon!

Auch die Nebencharaktere haben die Geschichte sehr gut abgerundet. Gerade Eric hat eine grossen Beitrag dazu geleistet, dass die Geschichte spannend blieb. Auch wenn ich ihn ehrlicherweise nicht leiden kann, bin ich super gespannt auf Band zwei, weil ich wissen will, ob Sarah es schaffen kann, aus einem von mir nicht gemochten Charakter, einen Prota zu zaubern, über den ich alles wissen möchte.

Gerade jetzt im Frühling, kann ich diese Geschichte jedem empfehlen, weil sie etwas locker, leichtes an sich hat und dennoch tiefgründig und emotional mitzieht.

Bewertung

4/5 Sterne

Vielen Dank an Sarah Saxx und LAGO für das Rezensionsexemplar.

So, das wars von mir soweit…
Bis zum nächsten Mal! 😉

Eure Enny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: